Weggentalschule Rottenburg a. N.
Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum – Förderschwerpunkt Lernen

SMV
Schülermitverantwortung

Die Schülervertretung gibt den Schüler/innen die Möglichkeit zur Mitverantwortung, Mitarbeit und Mitsprache im schulischen Alltag.

Mitglieder der SMV
Die Schülermitverantwortung (SMV) ist die Versammlung aller gewählten Klassensprecher/innen von Klasse 4-9. Die Schülervertretung trifft sich in regelmäßigen Abständen über das ganze Schuljahr verteilt, um anstehende Themen zu besprechen. In der ersten Versammlung des Jahres werden die Schülersprecher/innen gewählt. Diese vertreten die Schülerschaft und helfen beispielsweise bei Schulfesten aus (Begrüßung der Gäste etc.).

Schulsprecherin: Melissa Schmid
stellvertretender Schulsprecher: Max Letzgus

Ziele der SMV
Die Mitglieder der Schülervertretung lernen zum Beispiel

  • die Interessen ihrer Klassen zu vertreten
  • Ideen in der SMV-Sitzung zu entwickeln
  •  gemeinsam nach Lösungen zu suchen
  • demokratische Abläufe kennen
  • miteinander zu diskutieren

Aufgabenbereiche der SMV
Die Vertreter/innen der Klassen beraten in den SMV-Sitzungen über viele Bereiche des Schullebens. Beispielsweise wird über die Anschaffung von Spielgeräten diskutiert oder die Einhaltung von Regeln besprochen. Nach der SMV-Sitzung informieren die Klassensprecher/innen ihre Klassen über die Inhalte der SMV-Sitzung. Darüber hinaus holen die Klassensprecher/innen die Meinungen der Klasse zu bestimmten Themen ein. Die gewählten Schülersprecher/innen vertreten die Schülerschaft gegenüber den Lehrkräften und der Schulleitung.